Hier finden Sie uns

KUNST - KULTUR - KYLLBURG
Haselweg 11
54655 Kyllburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6563 960140

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

KUNST - KULTUR - KYLLBURG
KUNST - KULTUR - KYLLBURG

Angebote

Südeifel - krimi kyllburg 2014

Mord, Raub & Totschlag in Kyllburg gehen heiter weiter:

 

Samstag, der 12.09.2014 mit Autor Carsten Neß

 

Ort: ehem. Café Deckert, Bahnhofstraße 22, 54655 Kyllburg

 

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

 

Eintritt an der Abendkasse:  7,00 Euro

 

Heiße und kalte Getränke werden angeboten. Die Werke des Autors können am Büchertisch erworben werden, gerne signiert Carsten Neß in der Pause und nach der Lesung.

 

 

Das Buch:

"Kein Tod ist wie der andere"

Hier nun ein kleiner Einblick in die Geschichte mit Lokalcolorit, die Sie – liebe Besucherinnen und Besucher – am 12. September erwartet:

 

 “Innerhalb weniger Wochen wird eine junge Familie in der Südeifel beinahe vollständig ausgelöscht. Eine Serie unglücklicher Zufälle oder die mörderischen Taten mysteriöser Grenzgänger in der Nachbarschaft zu Luxemburg? Zusammen mit Psychologin Marie Steyn taucht der Trierer Kommissar Buhle in länderübergreifender Zusammenarbeit in ein Geflecht aus Virusforschung, Geldwäsche, Lokalpolitik und Geltungssucht ein und muss am Ende erkennen, dass nichts ist, wie es scheint.”

 

Erschienen im Emons-Verlag und - klar - in der Krimilesung auch zu mit Signatur zu erwerben.

 

 

Der Autor:

Carsten Neß

Der 1964 geborene Autor ist in Haft, und zwar wohnhaft in Bernkastel-Kues so wird gemunkelt. Geboren ist er in einem ganz fernen anderen Mittelgebirge, dem Harz. Studiert hat er einst einmal in Trier, vielleicht entstand da schon seine Liebe zur Region Hunsrück, Trier, Luxenburg und der Eifel, die sich auch in seinem ersten Buch "Tod im Moseltal" (ebenfalls Emons-Verlag) widerspiegelt.

 

Warum der Landschaftspfleger, sonst ja nur mit schönen Pflanzen und anderen Dingen beschäftigt, sich ausgerechnet das Böse und Dunkle im Schreiben aussuchte,

nun,

dies können Sie von ihm selbst erfahren, am 12. September im ehemaligen Café Deckert.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Unterhaltung und

 

Viel Spaß!

weitere Lesungen

In diesem Jahr planen wir noch weitere Lesungen und möchten da regionalen Autorinnen und Autoren, Krimidebütantinnen und - Debutanten im Rahmen von Benefizlesungen die Gelegenheit geben, vor unserem begeisterten Krimi-Publikum zu lesen. 

Interessierte Schreibende wenden sich bitte an Dietmar Wolf, am besten per email  dwolf111@yahoo.de  mit dem Stichwort: Krimi Kyllburg 2014.

Auf bald!

 


Edgar Noske

 

Gerne hätten wir den sympathischen Autor des in Kyllburg spielen Krimis "Bitte ein Mord" zu einer Lesung eingeladen. Doch Edgar Noske verstarb im Mai 2013. Sein Domizil war die ehem. Hotelpension Villa Rütt auf dem Stiftsberg. Wer einen Kriminallfall in Kyllburg genießen möchte, dem steht heute noch der Weg in den Buchhandel offen...

 

Mord, Raub und Totschlag mitten in Kyllburg,
KRIMI KYLLBURG 2014 realisiert mit freundlicher Unterstützung

von der Reifenzentrale Becker, Bitburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KUNST - KULTUR - KYLLBURG